Start

Was ist START?

START ist ein innovatives Schul- und Bildungsprojekt, das benachteiligten Menschen durch die Erlangung des Schulabschlusses nach Klasse 9 oder 10 neue Chancen bietet. START hilft Schulabbrechern zu einem Neu-Start. Zum Teilnehmerkreis gehören auch, und vor allem, junge Mütter, die ihre Schulzeit verfrüht beendeten.
In individuell und kleinschrittig angelegten schulischen und sozialen Lerneinheiten werden alle Teilnehmer unter Berücksichtigung ihrer jeweiligen Situation fachlich auf den Schulabschluss vorbereitet. Weiterhin werden soziale Handlungsbausteine vermittelt. Eine sozialpädagogische Betreuung aller Teilnehmer findet parallel zum Unterricht statt und ist eng mit allen sozialen Trägern vernetzt.

Wie und wo findet START statt?

An 4 - 5 Tagen findet ein knappes Schuljahr lang vormittags Unterricht in den Räumen des katholischen Pfarrzentrums in Wipperfürth statt. Verschiedene Lehrpersonen unterrichten in den erforderlichen Fächern und betreuen die Teilnehmer. 

Prüfungsfächer

In den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch findet sowohl eine schriftliche als auch eine mündliche Prüfung statt. Geschichte und Biologie werden mündlich geprüft. Die Prüfungen finden an verschiedenen Hauptschulen statt und alle Teilnehmer/-innen, die die Prüfung bestehen, erhalten ein Zeugnis der Schule.

Finanzierung

Das Projekt in Trägerschaft der Ökumenischen Initiative wird ausschließlich aus Spenden finanziert. Den Hauptteil finanziert die Hans Hermann Voss-Stiftung. Außerdem engagieren sich finanziell das Diakonische Werk Düsseldorf und die Kreissparkasse Köln. Im April 2015 wurde das Projekt ebenfalls vom Lions Club Wermelskirchen-Wipperfürth mit einer Spende unterstützt.

Konzeption und Leitung

Wolfgang Naumann, Tel.: 0151 15986456, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Fragen steht Projektleiter Wolfgang Naumann gerne zur Verfügung.