Neues aus der Ökumenischen Initiative:                                          Das Repair-Cafe ist umgezogen!

Nachdem wir 1 ½ Jahre im Foyer des Gemeindehauses mit Erfolg zu Gast sein durften, war der letzte Samstag im Monat August nun unser erster im Möbellager. Warum?      Wie immer gibt es mehrere Gründe.

Einmal war da die Absprache mit der ev. Gemeindeleitung, dass dies nur ein Provisorium sein sollte, bis sich eine geeignete Eigennutzung der Gemeinde ergibt, was nun mit dem Secondhandladen für Kinderkleidung der Fall ist.

Zum anderen hat sich inzwischen eine Prüftätigkeit einiger unserer Repair-Mitarbeiter im Möbellager ergeben, sodass mit dem Umzug auch etwas zusammenwächst, was zusammengehört! Es bleibt noch einmal Danke zu sagen, für das kostenfreie Asyl.     Wir hatten für unseren Start ein prima Zuhause.

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal auf ein ähnliches Gastrecht der Ökumenischen Initiative in der Flüchtlingsarbeit (Büro von Herrn Weißelberg) hinweisen.....          Auch hier sind wir für die Unterstützung der Gemeinde sehr dankbar.

Peter Hennecke 

 

Nächster Termin Repaircafe – also im Möbellager in der Wupperstraße:                  22. September 10 – 14 Uhr